Über mich

Hallo und herzlich Willkommen auf meiner Homepage!

Es freut mich, dass du auf meine Seite gestoßen bist. Mein Name ist Marina, ich bin glücklich verheiratet, Mama dreier Kinder und wohne im idyllischen Frastanz in Vorarlberg (Österreich).

Schon als Jugendliche habe ich mich für Fotografie interessiert. Wie viele andere auch, habe auch ich die Fotografie erstmals nur als Hobby betrieben und meine Erfahrungen bei unzähligen „Jobs“ im Familien- und Freundeskreis gesammelt. Irgendwann wollte ich es dann aber wissen, und habe eine fotografische Ausbildung absolviert. Dort wurden wir durch sämtliche Bereiche der Fotografie von A wie Aufnahmetechnik bishin zu Z wie Zeitgeschichte geführt und konnten in sämtliche Genres reinschnuppern. Sogar im Fotolabor durfte ich selbst Bilder entwickeln und damit auch ein wenig die Wurzeln dieser vielschichtigen und weitreichenden Kunst erfahren – eine spannende und wertvolle Zeit.

Im Jahr 2017 habe ich dann endlich den Schritt in die Selbstständigkeit gewagt. Heute betreibe ich die Fotografie beruflich, wenngleich ich das Glück habe, fotografieren zu dürfen, ohne davon abhängig zu sein.

Der Name „FeM“ steht für meine Initialen (mit Mädchennamen) und dafür, was ich mit meinen Bildern ausdrücken möchte. Meinen Bildstil würde ich als weich und romantisch bezeichnen, eben etwas feminin. Ich versuche die Vorzüge der klassischen Fotografie mit modernen Elementen zu verbinden, um ein harmonisches, authentisches Ergebnis zu erzielen.

Meine Leidenschaft gilt dem Bereich Mensch & Familie. Vor allem die Hochzeitsfotografie hat es mir angetan. Ungeachtet der heutigen Scheidungsrate, glaube ich fest an die wahre Liebe. Gleichzeitig erliege ich auch immer wieder dem Zauber von Neugeborenen und der Schönheit von reduzierten Aktaufnahmen. Mit meinen Bildern möchte ich diese besonderen Momente im Leben und das damit verbundene Gefühl festhalten.

Bei mir gibt es keine Massenabfertigung. Ich nehme mir viel Zeit für Vorgespräche, um die Wünsche des Kunden später bestmöglich umsetzen zu können. Auch bei der Bildbearbeitung läuft bei mir nichts über ein automatisches Programm. Die Auswahl und Bearbeitung erfolgt von mir „händisch“ und mit größter Sorgfalt.

Ich weiß, die Auswahl an Fotografen ist schier unendlich. Ich kann euch nur raten, verlasst euch auf euer Bauchgefühl. In erster Linie müssen euch die Bilder gefallen, völlig egal ob Hobby- oder Berufsfotograf. Weiters sollte – insbesondere bei zeitintensiven und intimen Anlässen wie einer Hochzeit – Sympathie und Vertrauen da sein.

Wenn das für dich stimmig klingt, dann schreib mir doch unverbindlich oder ruf am besten gleich an. Ich freue mich über deine Anfrage 🙂

 

Danke

Mein größter Dank gilt meinem Mann Martin. Du bist großartig. Ohne dich wäre das alles nicht möglich. Danke auch meinem langjährigen Freund Herbert Scheffknecht sowie Simon Bertsch, für die Erstellung und Pflege dieser Homepage. Zu guter Letzt möchte ich mich bei meiner Freundin Agnes von Pur Fotografie für ihre Bilder von mir bedanken. Ich bin sehr glücklich, sowohl Familie als auch Freunde zu haben, die hinter mir stehen.